1 - 15 von 277

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1 - 15 von 277

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Plissee als Sichtschutz: Von zart transparent bis komplett blickdicht

Die Ansprüche an die Lichtverhältnisse in einer Wohnung sind oft sehr unterschiedlich. Im Wohnzimmer möchte man zwar vor Blicken aus der Nachbarschaft gefeit sein, freut sich aber auch über möglichst viel Sonne und Tageslicht, die den Wohnraum erhellen. Auch ein Büro darf freundlich sein, doch sollten einfallende Sonnenstrahlen nicht die Bildschirmarbeit stören. Ein ganz anderer Fall ist wiederum das Schlafzimmer: Die meisten Menschen möchten so dunkel wie möglich schlafen, insbesondere diejenigen, die extrem lichtempfindlich sind und schnell um den Schlaf gebracht werden. Auch im Kinderzimmer ist die Dunkelheit schlaffördernd – vor allem zur Mittagsruhe, wenn es draußen taghell ist. Für welchen Einsatz auch immer: Wenn es um das perfekte Lichtmanagement geht, ist das Plissee als Sichtschutz sehr flexibel.

Plissee als Sichtschutz: Das Wabenplissee kann besonders viel

Wabenplissees lassen eine Abdunkelung bis nahezu 100 Prozent zu – wenn Sie die richtige Beschichtung wählen und den Faltstore mit Seitenschienen direkt am Fensterrahmen befestigen, sodass kein Zwischenraum zwischen Fenster und Plissee entsteht. Wabenplissees bestehen aus zwei Stofflagen, die wabenförmig miteinander verklebt werden, sodass im Innern viele Luftkammern entstehen. Um eine möglichst hohe Reflexion des Stoffes zu erreichen, kommen auf der Rückseite des Plissees dunkle Farben und Beschichtungen aus Aluminium oder Perlmutt zum Einsatz. Ein weiterer Vorteil des Wabenplissees: Bei anderen Plisseeformen sind winzige Stanzlöcher vorhanden, durch die die Spannungsschnüre verlaufen. Durch die Löcher kommt – wenn auch geringfügig – noch ein bisschen Tageslicht oder Laternenschein bei Nacht durch. Bei Wabenplissees verlaufen die Schnüre jedoch im Inneren, sodass kein Licht stören kann.

Plissee: Blickdicht in der Dämmerung

Weniger abdunkelnd sind Dim-out-Stoffe, die das Licht zwar in den Raum lassen, ihn aber in einen angenehmen, stimmungsvollen Dämmerungszustand versetzen. Halbtransparente Plissees wiederum sind der optimale Sichtschutz für Wohnzimmer, Badezimmer oder die Küche. Helle Stoffe lassen etwas mehr Licht in den Raum als dunklere Stoffe. Der Blick aus dem Fenster ist mit einem solchen Stoff nur eingeschränkt möglich, dafür sind sie aber ein sehr guter Blendschutz. Ein transparentes Plissee ist als Sichtschutz ungeeignet: Je nach Farbe kann es zwar vor Blendungen schützen – nicht aber vor Einsichten von draußen.

Achten Sie bei der Wahl des Plissees auf das Sichtschutzzeichen, es zeigt Ihnen, bei welcher Stoffart eine Durchsicht möglich ist und bei welcher nicht. Auch die Werte der Lichtreflektion, Lichttransmission und Lichtabsorption geben darüber Auskunft, ob Ihr Plissee blickdicht ist oder das Plissee nur als Sichtschutz geeignet ist.